Willkommen auf www.elektrosmog-messung.at

Smartmeter Filter

Ab jetzt sind die neuen Smart-Meter Filter bei uns Lagerware.

Die Filter dämpfen die Signale der Samrtmeter um mehr als 30 dB d.h. über 99,9 %

 

 

Bei Interesse kontaktieren Sie uns.

 

 

 

 

 

 

Info unter: office@elektrosmog-messung.at

Arbeitsplatz Richtline 2013/35/EU

Richtlinie 2013/35/EUAb 2016 sind Arbetisplatze auf elektromagnetische Felder zu evaluieren.

Unsere Messtechnik wurde bereits 2015 auf die Vorgaben dieser Richtlinie angepasst. Somit sind wir in der Lage Ihre Arbeitsplätze zu evalieren.

 

Neue EMF Leitlinie der EUROPAEM

Die EUROPAEM hat nach 2 Jahren Arbeit die EUROPAEM EMF Leitlinie 2015 fertig gestellt.

Zum Downloaden klicken Sie bitte hier:

reveh-2015-0033

 

Die Hinweise zum ECOFORMA Projekt finden Sie auf Seite 346.

Auf der Seite 368 finden Sie den Link zu ECOFORMA und hier gelangen Sie zu unseren Messtechnikbericht.

Siehe: http://www.ecoforma.co.at/holzbau-ecobau-lehrbaustelle

Neuer Leitfaden Senderbau ist online

 

 

Leitfaden

 

Herausgeber: Ärztinnen und Ärzte für eine gesunde Umwelt

Seminar: Elektromagnetische Felder

Das Baubiologische Institut veranstaltet am 4. und 5. April ein Seminar zu dem spannenden und aktuellen Thema “Elektromagnetische Felder”.

 

Details finden Sie hier:

Vortrag in Bad Kreuzen der gesunden Gemeinde

 

.

Grabmann.tv ist online

 

 

 

 

 

.

Dr. med. univ. Thomas Kühn, Gerichtssachverständiger für Umeltmedizin ist online

Dr. Thomas Kühn ist seit kurzem online.

Sie gelangen durch das Kicken auf das untere Bild direkt zu seine Homepage.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bioinitiative – Neuer Report ist online

 

 

 

 

 

Eine internationale wissenschaftliche Arbeitsgruppe, die BioIniative Working Group, hat einen Bericht zu den Gesundheitsrisiken durch nieder- und hochfrequente elektromagnetische Felder vorgelegt. In dem Bericht wird der aktuelle wissenschaftliche Erkenntnissstand unterhalb der Grenzwerte dargestellt.

 

Hier der Link: http://www.bioinitiative.org/report/table-of-contents/

Informationen für Lehrer und Schüler

Die Diskussionen über handyfreie Schulen werden immer mehr. Darum habe ich hier drei wichtige Downloads zur Info für Lehrer und Schüler online gestellt.

 

1. Kinderfolder: Kinderfolder-Download

2. Info Folder Mobilfunkrisiko: Mobilfunkfolder-Download

3. Ein Artikel aus dem Schuldreieck (bitte auf das Logo klicken)

 

 

 

 

.

 

Leitlinie der Ärztekammer zum EMF-Syndrom

Für Ärzte

Die Österreichische Ärztekammer hat zur Abklärung und Therapei EMF-bezogener Beschwerden und Krankheiten einen Leitline verfasst.

In dieser Leitlinie wird die Vorgangsweise bei Verdacht auf EMF-bezogene Beschwerden eingegangen.

 

Zum Downloaden klicken Sie auf das Logo

 

 

 

 

 

.

Leitfaden Senderbau (LSB)

Leitfaden Senderbau (LSB)

Vorsorgeprinzip bei

Errichtung, Betrieb, Um- und Aufbau

von ortsfesten Sendeanlagen

 

Endlich ist es soweit. Soeben ist der Leifaden zum Ausbau von Sendeanlagen (LSB) der AUVA, AGU, AK, ÖÄK, der WUA und der WKO erschienen. Darin finden Sie:

 

- den Anwendungsbereich – ab 100 kHz aufwärts !

- den Planungszielwert – 1 mW/m² (für die Summe alle HF-Immissionen ab 100 kHz)

- Messverfahren (GSM, UMTS, DVB-T, WiMAX, LTE,…)

- Bewertung und Handlungsgrundlagen

- Wissenschaftliche Diskussionen, uvm.

 

Zum Downloaden des Leitfadens klicken sie hier:

 

 

Nur wenige sachverständige Messtechniker können die hohen

Messanvorderungen in diesem Leitfaden erfüllen.

(Messung ab 100 kHz, Messung von breitbandigen Signalen wie LTE, DVB-C….)

 

Wenn Sie Messtechnik nach dem LSB benötigen, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

 

.

 

Ärztekammer warnt vor intelligenten Stromzählern

In einer Aussendung der österreichischen Ärztekammer wird vor gesundheitlichen Auswirkungen der neuen intelligenten Stromzähler der sogenannten SmartMetern gewarnt.

Für mehr Infos klicken Sie aufs Logo der ÖÄK.

 

 

 

Gesundheitsministerium warnt

Auch das Gesundheitsministerium wart vor den Auswirkungen von elektromagnetischen Feldern.

Für weitere Infos klicken Sie bitte aufs Logo.

 

 

 

 

.

Handy laut WHO “möglicherweise krebserregend”

Das Telefonieren mit einem Handy ist “möglicherweise krebserregend”. Zu diesem Schluss ist eine Expertenkommission der Internationalen Krebsforschungsagentur der WHO, IARC, in Lyon gekommen.

Zum Originaltext gelangen Sie wenn sie auf das WHO Logo klicken.